Zum Hauptinhalt gehen

Java-Schwachstelle Log4j: AEB sichert die Systeme

Kommentare

4 Kommentare

  • Kerstin Ullrich

    Der Artikel zur Java-Schwachstelle Log4j ist heute Morgen mit dem aktuellen Stand vom 15.12.2021 versehen.
    Wichtigste Erkenntnis: AEB-Systeme sind nach aktuellem Kenntnisstand für diese Sicherheitslücke sicher. Das gilt sowohl für AEB-Cloud-Anwendungen als auch bei on-Premise-Installationen. Weitere Details finden Sie direkt unter den Infos zu on-Premise-Installationen und AEB-Cloud-Anwendungen.

    0
  • Kerstin Ullrich

    Der Artikel zur Java-Schwachstelle Log4j ist mit dem aktuellen Stand vom 22.12.2021 versehen. Insbesondere die neuen Erkenntnisse zu den unterschiedlichen Log4j-Versionen sind dort detailliert gelistet. Weiterhin gilt: AEB-Systeme sind nach aktuellem Kenntnisstand für diese Sicherheitslücke sicher.

    0
  • Dennis Hanitsch

    Hallo zusammen, 

    können Sie sagen, welche Versionen aktuell in den on-Premise-Versionen und den Cloud-Anwendungen zum Einsatz kommen? Wurde an den bekannten Versionen etwas geändert, d.h. u.U. neue Versionen zum Einsatz gebracht?

    Meine Scans auf den Windows Servern haben hauptsächlich Versionen 1.2.8, 1.2.16 & 1.2.17 in den AEB Produkten zum Vorschein gebracht.

    Vielen Dank

     

    0
  • Martin Setzler

    Die verschiedenen Produkte von AEB setzen unterschiedliche Log4j-Versionen ein. Die 1.x Versionen waren und sind so konfiguriert, dass sie nicht betroffen sind und benötigen/benötigten keine Patches. Für die 2.x Versionen gilt: Wo durch die oben genannten entdeckten Schwachstellen notwendig, wurden die Systeme entsprechend auf die 2.17 gepatched/Patches bereit gestellt.

    Weitere Patches können natürlich auch in der Zukunft notwendig werden. AEB hat schon seit Jahren einen "Vulnerability Management Prozess" etabliert, der sich um alle Schwachstellen der eingesetzten Produkte und der eigenen Softwaren kümmert. In diesem Kontext fallen nun auch wieder neue Log4j-Schwachstellen.

    Sollten Sie konkrete Sorgen oder Fragen zu den von Ihnen eingesetzten AEB-Produkten haben, können wir gerne in Ihre individuellen Details eintauchen. Erfassen Sie uns doch ein Ticket dazu oder melden sie sich direkt bei ihrem Ansprechpartner oder dem AEB-Support.

    0

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.